Das Konzept

Der Schwablhof soll ein Ort sein, an dem zusammen kommt, was zusammen gehört.
Ein Ort der Entschleunigung und Ruhe, ein Ort der Begegnung und ein Ort an dem all das, was dort angeboten wird, eine ganz besondere Kraft bekommt.
Ein Ort, der für viele Lebensphasen etwas bereit hält und an dem man ganz „einfach sein“ kann.


Am Schwablhof bündeln wir ein breites Angebot von der Physiotherapie, über Osteopathie, TCM, Yoga,  bis hin zu diversen Angeboten für Schwangere und Babies. Dabei wollen wir weder ein anonymes Ärztehaus noch eine fixe Praxisgemeinschaft schaffen. 
Die Therapeuten mieten sich in die Räumlichkeiten ein, ergänzen sich zum Teil, arbeiten aber alle selbstständig. Kontaktaufnahme und Terminabsprache erfolgen daher immer über den jeweiligen Therapeuten. 


Auf dem Schwablhof stehen mehrere möblierte Behandlungsräume mit professionellen, elektrisch höhenverstellbaren Liegen zur Verfügung.
Die Therapeuten belegen die Räume nach Bedarf und bringen ihr individuelles Equipment zur Behandlung mit. 

Im neu ausgebauten Dachgeschoss wurde ein großer Yoga- und Meditationsraum mit Fußbodenheizung und angenehmem Korkboden geschaffen. Der Raum eignet sich je nach Art der Nutzung für ca. 10-15 Personen. 
Daneben steht für Kleingruppen (ca. 5-6 Personen) ein weiterer Gruppenraum zur Verfügung (z.B. für Babymassage, Hypnobirthing,...). Ein Schwedenofen ermöglicht hier auch während der Kurse eine gemütliche Hüttenatmosphäre zu schaffen.

Darüber hinaus verfügt der Hof über eine geräumige  Wohnküche. Die urige Bauernstube ist mit einem gemütlichen Kachelofen sowie mit moderner Präsentationstechnik ausgestattet und bietet bis zu 15 Personen Platz für Workshops, Besprechungen und Vorträge.

Um den Hof herum, auf der Wiese sowie am Waldrand, wo eine kleine Hütte - die Schwablalm - steht, bietet sich reichlich Gelegenheit, im Sommer Aktivitäten nach draußen zu verlegen und dabei auch die Gesellschaft der Schafe zu genießen.