Der Schwablhof

Man fährt nur wenige Meter raus aus dem idyllischen Ruhpolding und erlebt bereits wunderschöne Ausblicke auf den Rauschberg und das ruhige Gefühl, dass sich sonst nur auf Almen einstellt. Direkt vor dem Haus öffnet sich der Blick über eine sanft hügelige Wiese hinauf zum Fuße des Zinnkopfs und seitlich schließt sich ein wunderschöner Buchenwald an, den man nach einem kurzen Fußweg an der Schwablalm vorbei erreicht.
Seit 1980 haben Michael und Anna Schwabl hier mit viel Liebe einen kleinen Milchviehbetrieb geführt und den Hof mit mehreren Generationen bewohnt. Später machte ihr Sohn Michi ihn zu einem Zuhause für eine Herde Kamerunschafe.

2020 wurde der Hof entkernt, das Dachgeschoss ausgebaut und die Räumlichkeiten für ihre neue Aufgabe als Behandlungszentrum für Heilberufe fit gemacht.
Nachhaltige Materialien, modernste Klima- und Kommunikationstechnik treffen dabei auf Altholz und bäuerliches Antiquariat.

Impressionen des Umbaus 2020